Am 4. September geht die gruseligste Attraktion Eftelings in den Ruhestand. Besucher haben die Möglichkeit an der letzten Spuknacht teilzunehmen.

Trotz Lockdown sind die Pläne groß: 2024 wird Efteling ein siebenstöckiges Hotel und ein komplett umgestaltetes Themengebiet eröffnen.

Über Weihnachten wird die Niederlande in einen harten Lockdown gehen. Geschäfte müssen wieder schließen und Kontakte reduziert werden. Die neue Virusvariante Omikron ist der Grund für diese Maßnahmen.

Altbekannt oder neuerdacht: Eftelings Designer lassen sich von Geschichten inspirieren und erwecken sie in den Attraktionen des Freizeitparks zu neuem Leben.

Am 8. März hat die niederländische Regierung bekannt gegeben, dass der landesweite Lockdown weiterhin verlängert wird.

Geschwindigkeit und Nervenkitzel gehören genauso zum Freizeitpark Efteling wie ruhigere Attraktionen für die ganze Familie.