Efteling verabschiedet Attraktion mit Gruselnacht

Efteling Spookslot Gruselnacht gewinnspiel
Bildquelle: Efteling

Wenn in Efteling der Glockenschlag ertönt, wird die Geisterstunde eingeläutet: Das Spukschloss setzt sich gespenstisch in Bewegung und seine düsteren Bewohner erwachen zum Leben. Seit über 40 Jahren sorgt das Spukschloss Spookslot als eine der ältesten Attraktionen mit der Violine und den tanzenden Geistern für Gänsehautmomente bei seinen Besuchern. Nun ist der Moment des Abschieds gekommen. Am 4. September geht mit der Schließung des Parks um 22 Uhr auch die gruseligste Attraktion Eftelings in den Ruhestand. Doch ein Ende des Spuks ist damit nicht in Sicht: Nach dem Abriss entsteht an gleicher Stelle ein komplett neues Themengebiet, bei dem Gastronomie, Verkaufsstellen und Entertainment dem Grusel alle Ehre machen. Es soll voraussichtlich 2024 eröffnet werden.

Andenken für die Spookslot-Mitarbeiter

Eftelings Spukschloss Spookslot hat ein eigenes Mitarbeiterteam um sich versammelt. Djordy Wolffensperger, einer der festen Mitarbeiter der Attraktion, hatte daher die Idee, ein Andenken für seine Kollegen zu kreieren. Es wird momentan noch entwickelt. „Ich wollte für unser Team etwas schaffen, das uns an das Spukschloss erinnert. Dieses persönliche Souvenir steht für all die schönen Erinnerungen, die uns mit dem Spookslot verbinden. Wir sind sehr traurig, dass wir uns nun von dem Ort verabschieden müssen, an dem wir tagtäglich mit viel Leidenschaft und Freude gearbeitet haben. Aber wir freuen uns natürlich auch auf das Neue, was nun kommt. Ich kann es kaum erwarten, dass wir uns bald wieder gruseln dürfen in Efteling – und zwar mehr als je zuvor!“

Spukschloss verewigt

Natürlich verschwindet das Spukschloss nach 44 Jahren treuem Dienst nicht einfach so aus Efteling. Im Spätsommer werden ein besonderer Efteling-Anstecker und ein Abschiedsbuch in den Efteling-Geschäften erhältlich sein. Weiterhin erhält das Spukschloss Spookslot ein digitales Denkmal, sodass Fans es auch nach dem 4. September noch online erleben können. Mit einem Virtual Reality-Video können sich Liebhaber immer wieder in den Bann der Show ziehen lassen, in der Balustraden sich bewegen und Grabsteine zur ikonischen Musik tanzen. Kein Detail wurde ausgelassen und kann mit oder ohne Virtual Reality-Brille bestaunt werden. Weiterhin wird es ein Walkthrough-Video geben, in dem der Zuschauer mit auf eine Tour durch die Attraktion genommen wird, natürlich inklusive Show. Beide Videos werden im Spätsommer auf dem Efteling YouTube-Kanal veröffentlicht.

Spuknacht: schaurig-schönes Finale

Um das Spukschloss gebührend zu verabschieden, wird vom 3. auf den 4. September eine einzigartige Spuknacht organisiert, in der das Spukschloss im Dunkeln besucht werden kann. Wer dabei sein möchte, kann ab heute auf www.efteling.com/de/spuknacht an dem Gewinnspiel teilnehmen. Es ist nur eine begrenzte Anzahl Plätze verfügbar.

Cedric Dors
Meine Leidenschaft ist es, anderen die Welt der wundervollen Möglichkeiten in Freizeit- und Erlebnissparks zu zeigen.