Besuch im Holiday Park – Halloween Fright Nights

Kostenlose Mazes und Feuerwerk
holiday park halloween fright nights 2021
Holdiay Park Fanpage

Lust auf Spaß und Action in der Pfalz? Der Freizeitpark in Haßloch bietet mit über 45 spannenden Attraktionen für Groß und Klein das perfekte Reiseziel! Wir waren zum ersten Mal am Samstag, den 23. Oktober 2021, im Freizeitpark Park und Abends bei den Holiday Park Halloween Fright Nights. Welche Attraktionen es dort gibt und wie wir den Park finden erfahrt ihr in diesem Beitrag.

Freizeitpark in Haßloch

Der Wecker klingelte sehr früh bei uns, da wir schon um 07 Uhr los fahren mussten, denn der Park ist knapp 3 1/2 Stunden Fahrtzeit entfernt. Der Holiday Park liegt in der Pfalz und ist gut über die B39 zu erreichen. Angekommen um 11:00 Uhr haben wir am Eingang unsere Freunde Fabian und Fabian getroffen, welche mit uns den Tag gemeinsam verbracht haben.

Attraktionen

Am Eingang vom Park warten auch schon Biene Maja und ihre Freunde um die Besucher zu begrüßen und Fotos zu machen. Geht man weiter hinein kommt man auf einen großen Platz mit Wasserfontänen, die vor allem im Sommer sehr zu empfehlen sind. Rechts vom Platz befindet sich dann das “Maja Land”: hier gibt es viele Fahrgeschäfte für die kleinen. Aber auch die großen kommen natürlich auf ihre Kosten mit den beliebten Achterbahnen “bigFM Expedition GeForce”, “SKY SCREAM” und “Free Fall Tower”. Außerdem stehen im Park verteilt zwei große Wasserbahnen womit sich eine Fahrt lohnt. Besonders das Rafting “DinoSplash” hat uns sehr gut gefallen, weil man dort ordentlich nass wurde. Aber auch “Wickie Splash” macht spaß.

Neuheiten 2021

Nachdem 2020 das Rafting “DinoSplash” eröffnet wurde, gab es auch in diesem Jahr eine für Familien geeignete Neuheit. Die eigene Themenwelt “Wickieland”, vielleicht bekannt aus anderen Parks der Plopsa-Gruppe, wurde im Sommer 2021 für die Gäste freigegeben. Zwischen einem großen Spielplatz und verschiedenen Hütten wo man sich essen holen kann, stehen unteranderem zwei neue Attraktionen. Besucher des Holiday-Parks können sich auf “Die große Welle”, ein Disk’o Coaster aus dem Hause Zamperla und eine Splash-Battle Attraktion von MACK Rides freuen.

holiday park wickieland die große welle neuheit 2021

Gastronomie

Leider waren wir von der Gastronomie im Park nicht sehr überzeugt. Aus den anderen Plopsa-Parks und auch die Erfahrung von Freunden haben uns die Entscheidung sehr schwer gemacht wo wir denn genau essen gehen. Am Ende des Tages haben wir uns für das “Maja-Burger” Restaurant entschieden. Nachdem wir über 30 Minuten angestanden haben für das Essen, konnten wir uns zwischen den klassischen Burgern wie Chees-, Ham-, oder auch Chickenburger entscheiden. Leider sind wir von der Qualität und dem Preis-/Leistungsverhältnis ganz und gar nicht begeistert. Die Pommes waren kalt und hatten keinen wirklichen Geschmack, die Mayo war einfach nur ekelig. Positiv überrascht waren wir jedoch vom Burger. Dieser wurde uns frisch zubereitet, da wir keine Tomaten wollten und hat uns auch sehr gut geschmeckt.

Holiday Park Halloween Fright Nights

Das Highlight des Tages sollte am Abend die Halloween Fright Night sein. Kurz vor 18:00 hatte man uns geraten schon für die ersten Horror-Häuser anzustellen, da die Wartezeit gerne über 2 Stunden sein kann. Das ganze kostet kein Geld Extra, außer man kauft sich einen Express Pass für 29,99 €. Genau das haben wir nach der ersten Maze auch gemacht, da wir sonst nicht alle geschafft hätten.

Weitere Informationen zum Express Pass findet ihr auf der Holiday Park Website.

Hier unser kurzes Fazit zu den Horror-Häusern:

Freak Circus

  • Kann gut im hellen gemacht werden, da es im Gebäude vom “Free Fall Tower” statt findet.
  • Leider sehr kurz, aber sehr gute Scare Spots wo jeder auf seine Kosten kommt.
  • Am Anfang kommt eine kleine Story, was uns gut gefallen hat.

Titty Twister

  • Ebenfalls machbar wenn es noch hell ist, da es auch im Gebäude statt findet.
  • Auch wieder sehr kurz und hier wurden wir leider sehr wenig erschreckt.
  • Zu Beginn ist ein riesen großer Raum, welcher aber nicht komplett genutzt wird. Zwei “Erschrecker” die uns nicht erschrocken haben, reichen für die Größe des Raumes nicht aus.
  • Gut gefallen hat uns der Kollege am Eingang, er hat seine Rolle richtig gefühlt.

Camp Sonnenschein

  • Am besten nach 19:30 Uhr machen, da es draußen spielt.
  • Hier wurden wir sehr enttäuscht. Es war die längste Maze von allen, was gut ist, wenn aber so wenig “Erschrecker” eingesetzt werden bringt die länge und Größe einer Maze nicht viel. Sehr schade, da sie sehr gute Chance hatte.
  • Es wurden auch sehr große und viele Gruppen ziemlich schnell hintereinander durchgeschickt.

The Tunnel

  • The Tunnel ist dieses Jahr neu dazugekommen und das merkt man auch.
  • Es war die beste Maze am Abend und hat sehr viel Spaß gemacht. Eine gut durchdachte Storyline, die länge ist Optimal, man sieht kein andere Gruppe vor oder hinter sich.
  • Die Fläche unter der Show Bühne wurde dafür gut genutzt und die Mitarbeiter haben ihre Rollte gut umgesetzt.
  • Auf jeden Fall ein Besuch Wert!

Das empfohlene Mindestalter für die Scare Zones liegt bei 16 Jahren! Die Scare Zones sind von 18 Uhr bis 22 Uhr geöffnet. Für den Zutritt zu den Horror Häusern (The Tunnel, Camp Sonnenschein, Freak Circus und Titty Twister) wird ein 3G Nachweis benötigt. Ab 18 Uhr besteht auf dem Platz der Fontänen Maskenpflicht!

Halloween Party und Feuerwerk

Während sich viele Besucher in den Horror-Häusern erschrecken lassen wollen, können alle anderen die Attraktionen, außer GeForce (schließt eher aufgrund des Feuerwerks) wie gewohnt bis 22 Uhr nutzen. Außerdem gibt es auf dem Zentralen Platz vor der Bühne eine Halloween Party wo der DJ Jey Aux Platines gute Stimmung verbreitet und die Festival Vibes zurück kommen lässt. Zum Abschluss gibt es noch ein schönes Feuerwerk, welches an jedem Abend der Halloween Fright Nights um 21:50 Uhr startet.

Information: Ab 18 Uhr besteht auf dem Platz der Fontänen Maskenpflicht.

Fazit zu unserem Tag

Es war unser erster Besuch vom Holiday Park und dementsprechend hatten wir eine hohe Erwartung. Die Attraktionen machen allesamt Spaß und die Horror-Häuser waren witzig, aber meistens kurz. Leider konnte uns die Gastronomie nicht komplett überzeugen, wir hoffen sehr, dass der Park dort nachbessert. Was uns auch sehr negativ aufgefallen ist, ist die Parkplatz Situation vor allem am Ende des Tages. Klar stürmen viele Menschen um 22:00 Uhr aus dem Park und wollen nach Hause, aber es kann nicht sein, dass man über 1 Stunde auf dem Parkplatz steht und keinen Zentimeter voran kommt. Hier bitte dringend nachbessern. Vielleicht die Schranken von Anfang an öffnen oder aber die Tickets zeigen lassen, bevor man auf den Parkplatz fährt.

Alles in allem hatten wir mit unseren Freunden trotzdem einen tollen Tag im Park!

Cedric
Meine Leidenschaft ist es, anderen die Welt der wundervollen Möglichkeiten in Freizeit- und Erlebnissparks zu zeigen.