Restaurant Bistrot Chez Rémy im Disneyland Paris

Essen auf Rémy Größe im Disneyland Restaurant
Bistrot Chez Rémy im Disneyland Paris - Ambiente
Bistrot Chez Rémy im Disneyland Paris - Ambiente

Wenn du das Disneyland in Paris besuchen möchtest und nach Restaurants gesucht hast, bist du bestimmt schon auf den Namen “Chez Remy” gestoßen und vielleicht hilft dir mein kleiner Blogbeitrag dazu, eine Entscheidung zu treffen, ob du dort essen gehen möchtest oder nicht.

Ratatouille – Ambiente

Das im französischen Themenbereich stehende Restaurant “Bistrot Chez Rémy” basiert auf der daneben stehenden Attraktion und dem gleichnamigen Film Ratatouille der Pixar Animation Studios. Beim Betreten schrumpft ihr nämlich auf die Größe einer Maus und seht verschiedene Dinge, wie zum Beispiel Teller, Cocktailschirme oder auch Lichterketten, in riesengroß. Das ist schon ein echtes Highlight für uns gewesen.

Reservierungen

Wie bei allen beliebten Restaurants im Disneyland Paris ist eine vorab Reservierung per Hotline oder offizieller Disneyland Paris App zu empfehlen. Es kann bis zu 2 Monate vor der eigentlichen Ankunft kostenfrei reserviert werden. Solltest du es dennoch nicht schaffen den Termin wahrzunehmen, kann dieser ebenfalls in der App storniert werden.

Verschiedene Menüs

Während man am Eingang sehr liebevoll Empfangen und anschließend zu einem Marmeladenglas Tisch gebracht wird, bekommt man auch direkt die Speisekarte gereicht. Es gibt verschiedene Menüs zur Auswahl, die von günstig bis teuer alles dabei haben. Wir selber haben uns für das Émile Menu für 42€ entschieden. Hierbei gibt es eine Vorspeise, Hauptgang und ein leckeres Dessert.

Vorspeise

Die Auswahl bei der Vorspeise ist leider etwas Dünn gewesen. Hier konnten wir zwischen einem gemischten Salat oder einer Saisonale Suppe aussuchen. Jeder von uns hat den Salat genommen. Abgesehen von dem sehr vielen Dressing war er auch recht lecker.

Bistrot Chez Rémy - Vorspeisen Salat
Bistrot Chez Rémy – Vorspeisen Salat

Hauptgang

Etwas mehr Auswahl gab es bei der Hauptspeise. Drei verschiedene Gerichte konnten wir uns aussuchen, wobei auch hier jeder das Gleiche nahm. Gegrilltes Steak mit hausgemachtem Ratatouille und Pommes. Alternativ gab es noch gebratenen Kabeljau, Ratatouille und gestampfte Kartoffeln oder ein vegetarisches Tofu-Navarin.

Während bei meiner Freundin und Fabian das Fleisch wie bestellt war, bekam ich leider ein Fleisch, welches von innen noch nicht Gar und blutig war. Nach einem kurzen Gespräch mit dem Kellner brachte er mir auch direkt ein neues und entschuldigte sich bei uns für diese Unannehmlichkeiten. Falls bei euch irgendetwas nicht passt, sprecht es gerne immer an! Die Cast Member haben dafür Verständnis und sind alle auch nur Menschen.

Bistrot Chez Rémy - Hauptgang Steak mit Pommes und Ratatouille
Bistrot Chez Rémy – Hauptgang Steak mit Pommes und Ratatouille

Dessert / Nachtisch

Fast zwei Stunden haben wir unsere kostbare Zeit in diesem tollen Restaurant verbracht. Zeit, die wir auch im Park verbringen hätten können. Aber ganz ehrlich? Mal zwei Stunden Pause und das wundervolle Ambiente genießen war auch mal gut. Das Beste kam ja noch. Das Dessert. Hier konnten wir uns zwischen 5 Leckereien entscheiden. Michelle und Fabian haben beide die leckere Schokoladen Mouse genommen, während ich mich für das eigentlich aus dem Kindermenü befindliche Eclair entschieden habe. Alternativ gibt es noch einen Fruchtsalat, Apfelkuchen, Tiramisu oder eine Tagesüberraschung.

Bistrot Chez Rémy - Schokladen Mousse
Bistrot Chez Rémy – Schokladen Mousse

Fazit zum Bistro Chez Rémy

Alles in allem war es zwar schon sehr teuer, aber für uns hat es sich gelohnt! Natürlich sollte man so ein Restaurant nicht bei jedem Besuch mitnehmen, sondern einmal vielleicht im Jahr oder generell einmal im Leben. Alleine das schöne Ambiente war atemberaubend! Wer kann schon von sich behaupten, dass er eine kleine Maus war?

Weitere Informationen zum Restaurant auf der Website vom Disneyland Paris.

Cedric
Meine Leidenschaft ist es, anderen die Welt der wundervollen Möglichkeiten in Freizeit- und Erlebnissparks zu zeigen.