· 

Phantasialand nimmt neue Achterbahn „F.L.Y“ in neuer Themenwelt „Rookburgh“ in Betrieb

Derzeit im Softopening geöffnet

phantasialand fly rookburgh eröffnung
Neue Themenwelt "Rookburgh" mit der Neuheit "F.L.Y."

Nach über vier Jahren Bauzeit können Besucher des Phantasialand ab sofort die neue Themenwelt "Rookburgh" mitsamt der weltweit einzigartigen Achterbahn "F.L.Y." und dem "Hotel Charles Lindbergh" entdecken. Im Rahmen eines Soft-Opening kann es zurzeit allerdings noch zu Einschränkungen im operativen Betrieb kommen.

Während der Soft-Opening-Phase kann es zu temporären Schließungen der gesamten Themenwelt, einzelner Erlebnisse sowie zu eingeschränkten Flugzeiten von „F.L.Y.“ kommen. Corona-bedingt darf zudem immer nur eine begrenzte Gästezahl „Rookburgh“ besuchen, wodurch es vor dem Zugang zum neuen Bereich zu Wartezeiten kommen kann.

Steampunk-Themenwelt

In der neuen Steampunk-Themenwelt verschmelzen der weltweit erste Flying Launch Coaster „F.L.Y.“, das „Hotel Charles Lindbergh“ und die industriell angehauchte Welt von „Rookburgh“ zu einer vollendeten Einheit. „Weißer Dampf steigt aus den Straßen. Majestätisch schraubt sich eine revolutionäre Flugmaschine in den Himmel. In der Ferne ertönt das Stampfen von Maschinen“, beschreibt das Phantasialand die Atmosphäre.

Während sich im Freizeitpark bei Brühl die Hinweise auf eine baldige Öffnung der neuen Themenwelt in den letzten Wochen häuften, überschlugen sich die Mutmaßungen von Fans und Dauergästen des Phantasialand schon fast, obwohl dieses sich weiterhin konsequent bedeckt hielt. Bereits Anfang September 2020 konnte man erste bemannte Testfahrten im Rahmen eines Mitarbeiter-Previews beobachten. Nun hat das Warten zumindest für einige glückliche Gäste ein Ende, denn der neue Themenbereich „Rookburgh“ inklusive der Fliege-Achterbahn „F.L.Y.“ befinden sich nun im Soft-Opening.

Unter dem Begriff Soft-Opening versteht man im Freizeitpark-Jargon die unangekündigte Öffnung einer neuen Attraktion für eine begrenzte Anzahl Gäste, in der diese erstmals im Gästebetrieb getestet wird. Solche Test-Öffnungen sind bei Neuheiten in Freizeitparks nicht unüblich, sie werden genutzt um in einem kontrollierten Vorgang beobachten zu können, ob die geplanten Abläufe einwandfrei funktionieren und eventuell danach noch Fehler auszumerzen.

Quelle: Parkerlebnis

Kommentar schreiben

Kommentare: 0